Monthly Archives: April 2020

30Apr/20

Edu F.U.N. – eine Edu-FuckUp-Night vom EduCamp (Corona Log 22)

Quelle: Weiterbildungsblog Autor: jrobes

Jöran Muuß-Merholz schreibt: „Beim Format „FuckUp-Night“ berichten Menschen in kurzen Vorträgen von ihrem Scheitern. Wenn man die Methode auf den Bildungsbereich anwendet, kann man von einer „Edu-FuckUp-Night“ sprechen. Wir haben das mal ausprobiert.“ Herausgekommen sind ein knappes Dutzend kleiner Bildungsunfälle (1:13 Std.), aufgenommen im Rahmen des EduCamp Frankfurt/cOnline (#ecfra20). Sehr unterhaltsam. Und sicher nicht meine letzte Referenz auf die Corona Logs.
Jöran Muuß-Merholz, J&K – Jöran und Konsorten/ Blog, 28. April 2020

29Apr/20

What a debut :-D #tugraz #happyresearcher

Quelle: Sandra Schön Autor: sansch

Nowadays, the value of a researcher is evaluated with scientific output and indices like the h-index. At my previous employer, the Salzburg Research Forschungsgesellschaft, my publications were listed in the top ten in Research Gate Statistics. This is not particularly surprising, as publications did not play a major role among my colleagues. – I also had the company’s highest RG index.

With one of my new employers, Graz University of Technology, things look quite different, of course. Here I am just a literally „small number“. As I just started at first of April at the TU Graz: Only one publication currently adorns my research profile at Graz University of Technology.

And hey, it’s not real research either. But last week, this first and single article had THE HIGHEST READS of all the contributions of Graz University of Technology at Research Gate.

I’ll print it out and frame it. 😀 – what a debut! – And we are again on top this week 😀

Thanks a lot to my co-author Martin Ebner and to Jochen Robes who wrote about the article <3<3<3

29Apr/20

10 technology trends to watch in the COVID-19 pandemic

Quelle: Weiterbildungsblog Autor: jrobes

Bildung und Lernen ist ja nur ein Bereich, der gerade kräftig durchgerüttelt wird. Auch in anderen gesellschaftlichen Bereichen werden auf Grundlage von Digitalisierung und Automatisierung neue Schwerpunkte gesetzt:

1. Online Shopping and Robot Deliveries …
2. Digital and Contactless Payments …
3. Remote Work …
4. Distance Learning …
5. Telehealth …
6. Online Entertainment …
7. Supply Chain 4.0  …
8. 3D Printing …
9. Robotics and Drones …
10. 5G and Information and Communications Technology (ICT) …
Yan Xiao und Ziyang Fan, World Economic Forum, 27. April 2020

Bildquelle: Viktor Forgacs (Unsplash)

29Apr/20

Key Skill: Self-Directed Learning

Quelle: Weiterbildungsblog Autor: jrobes

Silvia Rosenthal Tolisano nimmt die aktuelle Krise zum Anlass, um einen Blick nach vorne zu werfen. Was sind „key skills for post-pandemic learning“? Natürlich steht hier das selbstorganisierte Lernen ganz oben (ich überspringe hier einmal die Unterscheidung bzw. Diskussion um selbstorganisiertes und selbstgesteuertes Lernen, die ja hierzulande gerne aufgeworfen wird). In ihrem Beitrag zählt die Autorin verschiedene Kompetenzen, Attribute und Strategien des selbstorganisiert Lernenden auf und beschreibt sie näher: Heutagogical Documentation, Curation („a vital skill that directly connects with self-directed learning, but it also develops and strengthens the now skills and literacies in the process …“), Web Literacy – Information & Search Skills, Tutorial Skills, Choice & Voice, Personal Learning Network („A Personal Learning Network (PLN) is indispensable when developing a self-directed learning mindset.“)

„Remote learning relies on students to being self-directed learners. … We need to start planting the seeds early for a more self-directed learning vs. showing up for class and waiting-to-see-what-a- teacher-has-planned for us today!“
Silvia Rosenthal Tolisano, Langwitches, 22. April 2020

29Apr/20

Support Mitarbeiter/in im Bereich E-Learning an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg gesucht

Quelle: e-teaching.org-Blog Autor: e-teaching.org-Blog

Die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Mitarbeiter/in für den First-Level-Support auf der Lernplattform ILIAS. Dabei handelt es sich um die Entwicklung von Schulungen, sowie die Unterstützung von Videoproduktionen und –Konferenzen. Die Stelle ist befristet auf zwei Jahre und kann in Vollzeit oder Teilzeit besetzt werden. Bewerbungsfrist: 10.05.2020.

29Apr/20

The 4 D’s of Learning: A quick illustrated guide to Modern Workplace Learning

Quelle: Weiterbildungsblog Autor: jrobes

Die „4 D’s of Learning“, die Jane Hart uns vorschlägt, lauten: Didactics (formal learning/ being taught), Doing (experiential learning/ learning from work), Discourse (social learning/ interacting with others), Discovery (informal learning/ finding things out for oneself). Diese Einteilung hat eine hohe Plausibilität und deckt sich mit anderen Konzepten wie der 70:20:10-Formel. Mit den Überlappungen und Überschneidungen muss man leben. Jetzt ist Jane Hart hingegangen, hat den einzelnen Kategorien Tools und Aktivitäten zugeordnet und diese Zuordnungen in verschiedenen Schaubildern illustriert. Nützlich.

Jane Hart, Modern Workplace Learning Magazine, 28. April 2020

Bildquelle: Jane Hart/ C4LPT

28Apr/20

The State of Knowledge Management in 2020

Quelle: Weiterbildungsblog Autor: jrobes

Natürlich sind die Corona-Krise und MitarbeiterInnen, die sich jetzt auf neuen Wegen und Kanälen zusammenschließen müssen, auch ein Anlass, das Ganze einmal aus der Brille des Knowledge Managements zu betrachten. Folgende Schwerpunkte gibt uns der Autor mit auf den Weg: Digital Workplace, Artificial Intelligence und Chatbots, Data Visualization, Agile Methodologies und Collaborative Knowledge Management/ Knowledge Sharing. Und diese abschließende Einschätzung:

„Knowledge management is not experiencing a revolution in 2020, but it is continuing to evolve to be more collaborative in a highly digital workplace, and has been a key part of helping businesses to survive in the crisis of our lifetimes. By learning to more effectively use all the collaboration, project management and communication methodologies that are available, along with the selective use of a few new technologies such as AI and visual data display, knowledge workers continue to play a vital role in enterprise business.“
Scott Clark, CMS Wire, 27. April 2020

Bildquelle: Glenn Carstens-Peters (Unsplash)

28Apr/20

Hey #Twitter, ich brauche mal ein paar schöne Ideen

Quelle: Weiterbildungsblog Autor: jrobes

Twitter funktioniert! @KathrinBischoff fragte: „Was sind Eure Lieblingsformate, damit sich 10 Personen gegenseitig virtuell kennenlernen können? Es geht um die ersten 10-15Min eines Seminars. Habt Ihr Ideen für mich?“ Viele Twitter-Nutzer antworteten. #10FactsAboutMyself, Lieblingswitz, drei Hashtags, Padlet, zwei Wahrheiten/ eine Lüge … und viele Links. Und da ich auch hin und wieder mal vor dieser Aufgabe stehe, ist der Beitrag jetzt im Archiv.
Kathrin Bischoff, Twitter, 26. April 2020

Bildquelle: Dickelbers (wikimedia/ CC BY-SA)

28Apr/20

Quickstarter Online-Lehre: Rückblick auf die 2. Woche und Einladung zu Abschlussevent und Umfrage

Quelle: e-teaching.org-Blog Autor: e-teaching.org-Blog

In den letzten zwei Wochen fand das aktuelle Qualifizierungsspecial „Quickstarter Online-Lehre“ als Kompaktkurs mit Themen rund um den Einsatz digitaler Medien in der Hochschullehre statt. Im Folgenden haben wir Ihnen die Highlights aus Woche 2 zusammengefasst. Zudem möchten wir Sie am Mittwoch, den 29. April 2020, um 10 Uhr ganz herzlich zur Abschlussveranstaltung einladen, in der wir gemeinsam ein Fazit ziehen werden und dabei die Frage in den (Kurs-)Raum stellen: „Wie geht es weiter?“. Eine Möglichkeit zur Rückmeldung bietet Ihnen auch eine Umfrage zum Kurs, auf die wir Sie gerne hinweisen möchten.