Category Archives: Martin Ebner

27Sep/17

Kommentar zu [vodcast] Mobile, Social, Smart and Media Driven – The Way Academic Net-Generation Has Changed Within Ten Years #research #tugraz von [publication] Mobile, Social, Smart, and Media Driven The Way Academic Net-Generation Has Changed Within Ten Years #netgeneration #digitalnatives – e-Learning Blog

Quelle: Kommentare für e-Learning Blog Autor: Martin Ebner

[…] Has Changed Within Ten Years„. The presentation has been recorded and can be find here. […]
13Sep/17

Kommentar zu Unterrichtsbeispiele für den Ozobot #OER #InformatischeGrundbildung #Informatik von Mathias Magdowski

Quelle: Kommentare für e-Learning Blog Autor: Martin Ebner

Es sind hier mit Sicherheit ein paar nette Ideen dabei, wobei ich mich frage, ob das zum Teil nicht schon zu viel Input/Vorgabe für die SchülerInnen ist und damit das Spielerische am Ozobot etwas kaputt gemacht wird.
Wir setzen den Ozobot an der Universität hauptsächlich zur Studienwerbung ein und haben die besten Erfahrungen damit gemacht, die Kinder einfach mal machen zu lassen.
Ansonsten funktioniert der Ozobot leider deutlich unzuverlässiger als z.B. eine LEGO Mindstorms NXT oder EV3, z.B. ist die Programmierung über die grafische Schnittstelle bei ungünstigen Lichtverhältnissen trotz Kalibrierung häufig von Störungen betroffen. Der Ozobot Evo lässt sich zwar per Bluetooth programmieren, allerdings nicht direkt per Ozoblockly, sondern nur über die App, die jedoch nicht auf allen günstigen Samsung-Tablets läuft.

Ein Frage noch zu den obigen Unterrichtsideen: Für welche Alters-/Klassenstufe ist das Ganze denn gedacht? Der Begriff „Sekundarstufe 1“ ist für mich etwas wage.

26Jul/17

Kommentar zu [iphone, app] OER-License App for Picture #iOS #OER #tugraz #Android von Mathias Magdowski

Quelle: Kommentare für e-Learning Blog Autor: Martin Ebner

Die Idee an sich ist ja ganz nett, erinnert aber ein bisschen an die unschönen roten Uhrzeit- und Datumsaufdrucke auf analogen Fotos aus den 90er-Jahren.
Wäre es nicht eine technisch bessere und sauberere Lösung, die Lizenzinformationen irgendwo mit in den sowieso schon vorhanden Metadaten des Bildes unterzubringen.
Vorteile:
– das Bild bleibt erhalten und wird nicht teilweise überdeckt
– die Lizenzinformation ist einfacher maschinenlesbar
– eine Manipulationssicherheit würde man bestimmt durch eine Prüfsumme hinbekommen

11Jul/17

Kommentar zu [vodcast] From the Idea to a Finished LEGO® Technic Artifact, Assembled by Using Smart Glasses #tugraz #research #edmedia von [publication] Project Based Learning: from the Idea to a Finished LEGO® Technic Artifact, Assembled by Using Smart Glasses #edmedia17 – e-Learning Blog

Quelle: Kommentare für e-Learning Blog Autor: Martin Ebner

[…] Assembled by Using Smart Glasses„. The presentation has been recorded and can be find here. […]