Category Archives: Sandra Schön

13Jul/17

Yippieh! Lern-Buzz-Challenge gewonnen! #lernbuzz

Quelle: Sandra Schön Autor: sansch

Wer hätte das gedacht, dass wir tatsächlich als Gewinner der Lernbuzz-Challenge hervor gehen, zumal wir harte und super-buzzige-gute Konkurrenz hatten 🙂 . Wie auch immer, wir sagen Dank für Ruhm & Ehre, es war uns ein Volksfest. Wer den Inhalt der Publikation lesen will, muss auf den heurigen GMW-Band warten oder ihr schaut dort einfach vorbei, Maria wird es gerne vorstellen.

Bis dorthin freuen wir uns über den Gewinn 🙂

11Jul/17

Kleiner Schritt für OER ? Musizierende Frösche und digitale Tauschgeschäfte…

Quelle: Sandra Schön Autor: sansch

Pixabay ist ja die Plattform für gemeinfreie (CC0) Bilder. Da bekam ich doch letzthin folgende Anfrage:

 

 

 

 

Ich habe erst mal geschrieben, dass ich das ja nicht professionell mach, Lyricist ist aber hartnäckig. Heute dachte ich mir, bevor ich mir eine Brieffreundschaft anfage, kritzel ich das jetzt. Verbunden mit der Bitte, dass er doch nun auch ein Lied unter CC 0 oder CC BY veröffentlichen soll. Mal sehen 😀

Unter CC0 veröffentlicht!

04Jul/17

Kindergartenkindereinfach! Teil 2 – Das Labyrinth #kindoergarten

Quelle: Sandra Schön Autor: sansch

Für kindOERgarten.de sichten wir natürlich jede Menge Sammlungen und Arbeitshefte und entwickeln vieles. Und meine Jüngste muss alles testen, sie nennt das auch selbst „ich arbeite“. Ich frage sie dann z.B. ob ihr eine Aufgabe Spaß macht usw. So eine kritische Grundhaltung scheint wichtig zu sein, vor kurzem kam sie zu mir und meinte: Die Aufgabe ist Quatsch. Sie meinte damit kein kindOERgarten-Entwurfs-Arbeitsblatt, sondern ihr neues „Mermaids“ (Filly)-Heft. (…auch gar nicht günstig).

Ihr Problem:

Ich sagte sie hätte recht, es sei nicht zu lösen und die von der Zeitschrift hätten das nicht gut getestet. Die Jüngste fand dann aber doch noch eine Lösung: Man muss unter dem Pferd durch. Na dann, dient das Heft wenigstens der kreativen Lösungsfindung! 🙂

02Jul/17

20 Jahre TV-frei

Quelle: Sandra Schön Autor: sansch

Seit 20 Jahren TV-frei. Weil ich zur Preisverleihung für einen Fernsehpreis eingeladen wurde, habe ich zum ersten Mal seit langem darüber nachgedacht.

  • Ich habe nicht den Eindruck, etwas verpasst zu haben oder etwas zu verpassen 🙂
  • Ja, manchmal kann ich nicht mitreden, aber da höre ich dann nur zu und staune halt, was andere so bewegt.
  • Und ich erkenne viele Politiker/innen und Promis nicht am Bild, wenn sie nicht halbwegs oft auch online oder in Zeitungen abgebildet sind. Schauspieler/innen von Soaps usw. kenne ich natürlich auch nicht.
  • Ich hatte immer befürchtet, dass mich mal meine Kinder dazu zwingen könnten, einen TV anzuschaffen – aber das ist dank YT und Co. ja sowieso obsolet. Trotzdem waren und sind wir TV-los immer noch eine Ausnahme.
  • Und ja, die GEZ-Post ist nervig. Nein, sie geben nicht auf.
  • Beim Essen läuft nie TV und wir essen auch nicht am Sofa. Das nur so nebenbei 😉
  • Fussballspiele werden außer Haus verfolgt. Ja, da braucht es Toleranz bei den Fans. Weitestgehend vorhanden…. 😉

Bei der Jüngsten ist die Werbung bei YT und die YT-Kinder-Vlogs eine echte Plage geworden – nur fehlt mir noch eine echte Alternative, zumal wir auch nur noch Laptops ohne DVD-Player haben bzw. die Player solche Sensibelchen sind, dass es ewig braucht bis mal eine der DVDs wirklich gelesen werden kann. Aber zurück zum TV? Sicher nicht. 😉

26Jun/17

How to MOOC – die Planungshilfe #oer #planunghilfe #ideenskizze

Quelle: Sandra Schön Autor: sansch

Mit Martin Ebner habe ich nun nach dem Lernvideo-Canvas und dem OER-Canvas, zwei DIN-A3-Druckvorlage zur Ideenskizze von entsprechenden Projekten, nun auch eine Vorlage für alle erarbeitet, die einen MOOC planen.

Im Unterschied zu den Lernvideo- und OER-Canvas benötigt der How-to-MOOC-Plan mehr Vorwissen und Begleitung, wir haben ihn für den Einsatz in einem MOOC-Workshop am CTL der Universität Wien entwickelt und dort getestet. Er wurde nach einigen grundlegenden Informationen eingesetzt, ergänzt mit entsprechenden Ausführungen (auch mehr als auf den Folien zu sehen ist, wie das halt so ist…).

Der How-To-MOOC-Plan ist ein kleines Büchlein, dass aus einer DIN-A3-großen Vorlage gefaltet wird. Es wird zunächst von vorne nach hinten durchgearbeitet.

Begleitend dazu einige Anmerkungen in folgender Präsentation:

Im Anschluss wird das Büchlein aufgefaltet und die Pfeile zeigen weitere Zusammenhänge auf, die bei der MOOC-Planung noch berücksichtigt werden müssen bzw. ggf. überdacht werden müssen.

22Jun/17

MOOC-Machen mit Hochschul-Lehrenden – eine Typologie und Herausforderungen

Quelle: Sandra Schön Autor: sansch

Für einen Workshop im CTL der Universität Wien wurden Martin Ebner und ich gebeten, unsere Erfahrungen mit Hochschullehrenden zu teilen, die MOOCs machen wollen (oder auch nicht). Die folgenden Slides beruhen also nicht auf einer Studie. Und natürlich sind Ähnlichkeiten mit tatsächlich existierenden Personen zufällig!