All posts by e-teaching.org-Blog

13Apr/21

e-teaching.org-Interview: Erkenntnisse aus der Evaluation des Qualitätspakts Lehre

Quelle: e-teaching.org-Blog Autor: e-teaching.org-Blog

Als umfassendes Förderprogramm von Bund und Ländern hat der Qualitätspakt Lehre in den vergangenen Jahren eine wichtige Rolle für die Entwicklung der Hochschulen im Bereich von Studium und Lehre gespielt. Wir haben Prof. Dr. Uwe Schmidt und Susanne Heinzelmann zu zentralen Erkenntnissen aus der begleitenden Evaluation des QPL befragt: Welche Auswirkungen hatte das Förderprogramm auf die Qualität von Studium und Lehre an den deutschen Hochschulen? Und inwieweit spielte dabei die Digitalisierung eine Rolle?

08Apr/21

Call for Papers für den Workshop „Automatische Bewertung von Programmieraufgaben“ (ABP2021)

Quelle: e-teaching.org-Blog Autor: e-teaching.org-Blog

Für den 5. ABP-Workshop am 28. und 29.10.2021 werden Beiträge gesucht, die das Thema „Automatische Bewertung von Programmieraufgaben“ aus technischer und didaktischer Perspektive behandeln. Forschungsbeiträge, Erfahrungsberichte, Work-In-Progress-Paper sowie Paper über abgeschlossene studentische Arbeiten und Projekte können bis zum 14.06.2021 eingereicht werden.

07Apr/21

Call for Proposals für die ALT’s Annual Conference 2021

Quelle: e-teaching.org-Blog Autor: e-teaching.org-Blog

Auch diesen September findet die jährliche „Conference of the Association for Learning Technology“ (ALT Annual Conference) statt, die sich dem übergeordneten Thema „Shared Experience, Different Perspectives“ widmet. Mit dem Call for Proposals werden für die englischsprachige Veranstaltung Beiträge gesucht, die sich mit einem der Subthemen der Konferenz auseinandersetzen. Die Beiträge können noch bis zum 19. Mai 2021 eingereicht werden.

06Apr/21

News aus den Hochschulen

Quelle: e-teaching.org-Blog Autor: e-teaching.org-Blog

Diese Woche mit folgenden Themen: Barrierearme Dokumente online erstellen: Kooperationsprojekt bietet Videos mit Praxistipps an +++ Hochschulperle des Monats März 2021: Online-Kurse zur Studienorientierung der Universität Greifswald gewinnt +++ „Feedback-Box“ für Moodle: Open-Source-Plugin zur Evaluation digitaler Lehre offiziell vorgestellt +++ Jetzt bewerben: Kooperative Impulsprojekte im eTeach-Netzwerk Thüringen gesucht

06Apr/21

Call for Papers LEARNTEC 2022

Quelle: e-teaching.org-Blog Autor: e-teaching.org-Blog

Die LEARNTEC – Europas größter Veranstaltung für digitale Bildung – findet nächstes Jahr vom 01. bis 03.02.2022 vor Ort in der Messe Karlsruhe statt. Das Veranstaltungskomitee ruft nun dazu auf, die 29. LEARNTEC 2022 aktiv mitzugestalten. Interessierte haben die Möglichkeit, ihre eigene Expertise und Ideen einzubringen sowie andere Referentinnen und Referenten mit einem interessanten Thema für die Veranstaltung vorzuschlagen. Im Fokus stehen u. a. Themenfelder aus dem Bereich der digitalen Hochschulbildung. Einsendeschluss ist der 23.05.2021.

01Apr/21

Lehren und Lernen mit VR und AR-Technologien: Beiträge gesucht

Quelle: e-teaching.org-Blog Autor: e-teaching.org-Blog

Der Arbeitskreis VR/AR-Learning der Gesellschaft für Informatik (GI) kündigt zwei Initiativen an, zu denen ab sofort Beiträge eingereicht werden können. Zum einen handelt es sich um den Workshop „VR/AR-Learning“ unter dem Titel „Aktuelle Entwicklungen, Herausforderungen und Trends zu Lehr- und Lernszenarien mit VR/AR“, der am 13. September 2021 im Rahmen der DELFI 2021 stattfindet. Bis zum 13. Juni 2021 besteht Gelegenheit, eigene Beiträge einzureichen. Zum anderen wird in Zusammenarbeit mit dem Stifterverband der Wettbewerb „AVRiL 2021 – Gelungene VR/AR-Lernszenarien“ veranstaltet. Einreichungen hierzu können noch bis zum 28. Mai 2021 eingesandt werden.

01Apr/21

„BILDUNGSDIALOG.DIGITAL: Inside Bildungsforschung“ – Neue Veranstaltungen im SoSe 2021

Quelle: e-teaching.org-Blog Autor: e-teaching.org-Blog

Das BMBF-Metavorhaben „Digitalisierung im Bildungsbereich“ organisiert auch im Sommersemester 2021 wieder die Online-Veranstaltungsreihe „BILDUNGSDIALOG.DIGITAL: Inside Bildungsforschung“. Hier werden Projekte aus der Bildungsforschung vorgestellt und diskutiert. Um den Dialog und die Vernetzung zu intensivieren, wird die „Inside Bildungsforschung“-Reihe in diesem Semester um das Format „Kaffeethekengespräche“ erweitert. Die Veranstaltungen finden ab dem 06. April in 14-tägigem Rhythmus dienstags von 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr statt.

31Mrz/21

Call for Abstracts zum 5. Tag der digitalen Lehre der OTH Regensburg und der Universität Regensburg

Quelle: e-teaching.org-Blog Autor: e-teaching.org-Blog

Unter dem Motto „Lehre 2022 – work in progress“ laden die Ostbayerische Technische Hochschule (OTH) Regensburg und die Universität Regensburg Lehrende aller Fachbereiche ein, ihre Pläne und Erfahrungen bei der Konzeption, Umsetzung und Durchführung hybrider Lehrformate zu teilen. Der Tag der Lehre findet als hybrides Format am 28. und 29.09.2021 statt. Die Einreichung von Abstracts ist bis 01.06.2021 möglich.

31Mrz/21

Neuer Erfahrungsbericht: „Basiskompetenzen Digitalisierung für Lehramtsstudierende“

Quelle: e-teaching.org-Blog Autor: e-teaching.org-Blog

Wie können Kompetenzen im Bereich Digitalisierung im Lehramtsstudium gefördert werden? Diese Frage stellen sich im Moment viele Hochschulen. Im neu erschienen Erfahrungsbericht stellt Torben Mau im Interview mit Mike Grauer ein Seminarkonzept vor. In dem Seminar lernen die Lehramtsstudierenden im Flipped Classroom-Konzept informatisches und medienpädagogisches Basiswissen. Das Seminar ist als OER frei verfügbar.

30Mrz/21

Neue Ausgabe des fnma Magazins zu „Chatbots in der (Hochschul-)Lehre“ erschienen und CfP zum Thema „Learning Analytics“

Quelle: e-teaching.org-Blog Autor: e-teaching.org-Blog

Eine neue Ausgabe des fnma Magazins ist erschienen. Neben aktuellen Berichten aus dem Verein berichtet die Frühlings-Ausgabe (01/2021) rund um den Themenschwerpunkt „Chatbots in der (Hochschul-)Lehre“. Zudem ruft die Redaktion dazu auf, für die kommende Sommer-Ausgabe, die sich dem Themenschwerpunkt „Learning Analytics“ widmet, themenbezogene Berichte und Projekte einzusenden. Interessierte, die einen eigenen Beitrag einreichen möchten, können dies noch bis zum 21. Juni 2021 der fnma-Redaktion mitteilen, die Einreichung erfolgt bis spätestens 24. Juni 2021.