14Mai/19

Neuer Erfahrungsbericht online: Digitales Lehren in GB – ein kollegiales Gesprächsforum

Quelle: e-teaching.org-Blog Autor: e-teaching.org-Blog

In unserem neusten Erfahrungsbericht stellt Dr. Malte Kleinwort von der Ruhr-Universität Bochum, in Form eines Video-Interviews, das Gesprächsforum „Digitales Lehren in GB“ vor. Mit der Veranstaltung soll innerhalb der Fakultät der fachübergreifende Austausch sowie der kollegiale Transfer in Bezug auf digitale Gestaltungsmöglichkeiten in der Lehre gefördert werden.

14Mai/19

Call for Papers: Inverted Classroom and Beyond 2020

Quelle: e-teaching.org-Blog Autor: e-teaching.org-Blog

Am 11. und 12. Februar 2020 findet die Konferenz „Inverted Classroom and beyond“ bereits zum 9. Mal statt. Sie fungiert als Impulsgeber für die Weiterentwicklung des Inverted Classroom-Modells sowie innovativer Hochschuldidaktik. Veranstaltungsort ist 2020 die PH St. Gallen. Zur Gestaltung der Konferenz werden alle Interessierten bis zum 4. September 2019 um die Einreichung von Beiträgen gebeten.

14Mai/19

„Open Educational Practices sind viel mehr als nur der Einsatz von Open Educational Resources“

Quelle: Weiterbildungsblog Autor: jrobes

Eine zentrale Botschaft dieses Interviews steht im Titel. Es geht darum, Open Educational Practices, also offene Bildungspraktiken, weiter zu denken und nicht ausschließlich und unmittelbar an den Einsatz von frei lizensierten Bildungsmaterialien zu knüpfen. Kerstin Mayrberger, Professorin für Lehren und Lernen an der Hochschule an der Universität Hamburg:

„Bei offenen und partizipativen Lehr- und Lernformen, und das bedeutet Open Education Practices letztendlich, geht es im Kern um Demokratiebildung. Lernende machen die Erfahrung, dass es nicht die eine richtige Antwort auf eine Frage gibt, sondern dass man sich gemeinsam über eine Lösung verständigen kann. Und dass es Fragen gibt, die zum kritischen Denken anregen und ein kreatives Problemlösen provozieren. Lehrende und Lernende begeben sich in eine Struktur, in der Inhalte und Lösungen gemeinsam erarbeitet werden.“
Schumann, Interview mit Kerstin Mayrberger, bildungsserver blog, 13. Mai 2019

13Mai/19

Digitale Lernmedien: Vom Hören zum Sehen

Quelle: Weiterbildungsblog Autor: jrobes

Dass der Begriff Podcasts auch mal für kurze Videobeiträge herhalten muss, erlebt man häufiger. Dass Experten jedoch diese Deutung bestätigen, habe ich noch nicht gelesen. Dadurch deckt der Presseartikel, der uns in die Welt des Medieneinsatzes an österreichischen Hochschulen führt, ein weites Feld ab: von Podcasts und der Entscheidung für ein bestimmtes Medium (Audio oder Video) bis zu 360-Grad-Kameras und MOOCs.
Claudia Dabringer, Die Presse, 15. März 2019

Bildquelle: Matt Botsford (Unsplash)

13Mai/19

re:learn auf der re:publica 2019

Quelle: Weiterbildungsblog Autor: jrobes

Auf der re:publica gab es in diesem Jahr einen eigenen Bereich zum Thema Bildung unter dem Titel „re:learn“. Willi Weisflog war im Namen des Hochschulforum Digitalisierung in Berlin, hat sich umgeschaut und seine Eindrücke festgehalten. Drei Stichworte haben ihm bei der Gliederung geholfen: a) die Möglichkeiten Offener Bildung, b) Massive Multiplayer Online Learning und c) die Universität als Institution des problembasierten Lernens. Da der zweite Punkt bei mir direkt Fantasie freigesetzt hat, hier noch der passende Tweet des Autors:

„„Lehren ist nicht skalierbar, Lernen schon: Durch #MMOG (Massive Multiplayer Online Games) können Lernende selbstorganisiert und selbstgesteuert in der Gruppe lernen, mit komplexen Situationen umzugehen“, so @puzzknow auf der #rp19.#DigitalTurn pic.twitter.com/Gj5oyZ4aF6“

Willi Weisflog, Hochschulforum Digitalisierung/ Blog, 10. Mai 2019

Bildquelle: re:publica

13Mai/19

Medienpädagog/in als Senior Referent/in mit Fokus auf digitale Lehrformate an der Hochschule München gesucht

Quelle: e-teaching.org-Blog Autor: e-teaching.org-Blog

Im Rahmen des Projekts „Digitales-Studieren.Bayern“ ist an der Hochschule München zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Senior Referent/in (Medienpädagog/in) mit Fokus auf digitale Lehrformate zu besetzen. Es handelt sich um eine Vollzeitanstellung mit einer Befristung bis zum 31.03.2023. Bewerbungen können noch bis 21. Mai 2019 eingereicht werden.

13Mai/19

Call for Papers: 13. Treffen des Netzwerks Mathematik/Physik + E-Learning

Quelle: e-teaching.org-Blog Autor: e-teaching.org-Blog

Das Netzwerk Mathematik/Physik + E-Learning besteht aus einer Gruppe von Mathematikern, Physikern und E-Learning-Experten sächsischer Hochschulen, die unter anderem eine hochschulübergreifende Zusammenarbeit und den Austausch von freien Lehrmaterialien zum Ziel haben. Zur Gestaltung des nächsten Treffen wird bis zum 14. Juni 2019 um die Einreichung von Beiträgen gebeten.

12Mai/19

Landing Page überarbeitet

Quelle: Gedankensplitter Autor: Peter Baumgartner

Ich habe bereits voriges Jahr eine Webseite angelegt, wo ich auf alle meine Webpräsenzen verlinke. Heute habe ich diese Startseite (Landing Page) zu meinen Internetauftritten ergänzt und textlich komplett überarbeitet.

Bei dieser Arbeit habe ich mir nicht nur einen Überblick zu meinen Webauftritten verschafft, sondern es hat sich auch ein „Double Bind“ beim (Nicht)-Publizieren in meinem deutschen und englischen Weblog gezeigt. Dieser Beitrag denkt darüber nach, wie diese Schreibsperre aufgehoben werden kann.

Weiterlesen

Der Beitrag Landing Page überarbeitet erschien zuerst auf Gedankensplitter.