Herzlich Willkommen

IT-Learning ist ein Meta-Blog mit dem Ziel der Spiegelung der einflussreichsten deutschsprachigen E-Learning-Blogs!
Als Blog-Aggregator konzipiert, liefert die Seite eine permanente Auswahl an Beiträgen rund um das Lernen und Lehren mit Neuen Medien. Die gelisteten Beiträge werden automatisiert über den öffentlich zugänglichen RSS-Feed des jeweiligen Blogs erfasst und Kategorisiert. Ziel des Meta-Blogs ist eine Übersicht zu den Themen der deutschsprachigen E-Learning-Szene zu liefern, sowie Trends und Meinungen zu identifizieren. Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Nutzung und Recherche.

Veröffentlicht unter Information | Hinterlasse einen Kommentar

Modernising Learning: Delivering Results (2014)


Modernising Learning: Delivering Results (2014)

Posted on 28 November 2014 by jrobes


Towards Maturity, die britische Non-Profit-Organisation, hat wieder ihren jährlichen Benchmark Report herausgebracht. 85 Seiten mit einer Fülle von Themen und Perspektiven. Dafür wurden Daten von über 600 Organisationen und über 5.700 Lernern  ausgewertet. Aus diesen Informationen haben die Experten “trends in the use and implementation of learning technologies in the workplace” herausgefiltert. Themen sind u.a. die in Unternehmen eingesetzten Lerntechnologien, die Präferenzen der Lerner und die Skills von Learning & Development-Teams. Und wie immer wurden die Resultate mit denen der “Learning Leaders” verglichen. Über diese heißt es zusammenfassend:

“… these organisations are all aligning learning to business; providing their learners with an active voice; supporting learning beyond the course and are proactive in connecting with staff. As a result they are twice as likely to report that they are achieving the benefits they seek and three times as likely to report positive changes in staff behaviour (compared to the average).”

Die Ergebnisse des Benchmark Reports liegen in unterschiedlichen Formaten vor – vom gesamten Report, über Slides bis zur Management Summary, mit vielen interessanten und nützlichen Schaubildern.
Towards Maturity, 5. November 2014

tm_201411.jpg

Popularity: 1% [?]





Link zur Quelle des Artikels: http://www.weiterbildungsblog.de/2014/11/28/modernising-learning-delivering-results-2014/

Veröffentlicht unter Weiterbildungsblog – Jochen Robes | Hinterlasse einen Kommentar

Neue Studie: Innovating Pedagogy der Open University



Dr. Daniel Wessel ist wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Arbeitsgruppe Wissensaustausch am Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM) in Tübingen, zu dem auch e-teaching.org gehört. Die Arbeitsgruppe erforscht, welchen Beitrag digitale Medien leisten können, um Wissensaustauschprozesse zu unterstützen oder in pädagogisch-psychologisch wertvoller Weise zu beeinflussen. Eine Forschungslinie der AG befasst sich damit, wie der Wissensaustausch von Lernenden in Präsenz-Szenarien durch digitale Medien gefördert werden kann, zum Beispiel im Klassenzimmer, in einer Bibliothek oder in einem Museum. Hier liegt auch Dr. Wessels Forschungsschwerpunkt.

In seinem aktuellen Projekt geht es darum, mit Hilfe mobiler Medien kritisches Denken zu unterstützen. Dabei hat sich beispielsweise gezeigt, dass das Externalisieren von Hypothesen und Belegen sowie eine individuelle Rückmeldung mittels einer mobilen App Museumsbesucher/innen dabei unterstützen kann, sich kritischer mit vorurteilsbehafteten Themen auseinanderzusetzen als bei einem nicht medienunterstützten Museumsbesuch. Das besondere Forschungsinteresse von Daniel Wessel liegt darin, wie mobile Medien psychologische Prozesse unterstützen können, die für kritisches Denken, Reflexion, und Verhaltensänderung relevant sind.

Im ersten Teil des Interviews mit e-teaching.org stellt Daniel Wessel seine Studien vor allem im Bereich des informellen Lernens im Museum und deren wesentlichen Ergebnisse vor.

Im zweiten Teil des Interviews schildert er ein Seminar, in dem er gemeinsam mit Studierenden das Thema „Mobile Medien” aus psychologischer Perspektive untersucht und dabei auch die Aufgabe gestellt hat, eine App zu designen. Außerdem geht er darauf ein, wie er selbst in seinem Forschungsalltag mobile Medien einsetzt, insbesondere zum wissenschaftlichen Lesen.

Zum aktuellen e-teaching.org-Themenspecial „Mobiles Lernen” gelangen Sie hier.

Link zur Quelle des Artikels: http://www.e-teaching.org/news/eteaching_blog/blogentry.2014-11-28.8658137820/et_showEntries?permaLink=1417166865

Veröffentlicht unter NotizBlog – e-teaching.org | Hinterlasse einen Kommentar

[CallForPaper] eMOOCs 2015






Bildschirmfoto 2014-11-27 um 22.45.52It’s a great pleasure to announce the Call for Papers for next year eMOOCs conference. The Stakeholder Summit will be held on 18-20 May 2015 at the Université catholique de Louvain campus in Mons (Belgium).

Massive Open Online Courses (MOOCs) and other open education concepts innovate learning: Universities are opening up education to online users and making their learning resources freely accessible. This raises many questions, e.g. how to integrate formal and informal learning settings, how to support the masses of students, and how to monitor their learning progress. The research track aims to feed the general debate on MOOCs with underpinning scientific data.

The deadline for submission will be the 12th January 2015. We are looking forward to see you there :-)



Link zur Quelle des Artikels: http://feedproxy.google.com/~r/elearning_tugraz/~3/u6ictbP3Ah0/7654

Veröffentlicht unter e-Learning Blog – Martin Ebner | Hinterlasse einen Kommentar

Didaktisches Design für Blended Learning – Wie die Weiterbildung von neuen Formaten profitieren kann

Link zur Quelle des Artikels: http://www.weiterbildungsblog.de/2014/11/27/didaktisches-design-fur-blended-learning-%E2%80%93-wie-die-weiterbildung-von-neuen-formaten-profitieren-kann/

Veröffentlicht unter Weiterbildungsblog – Jochen Robes | Hinterlasse einen Kommentar

Stellenausschreibung: FH Potsdam sucht Akademische/r Mitarbeiter/in zur Entwicklung von Online-Self-Assessments



Dr. Daniel Wessel ist wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Arbeitsgruppe Wissensaustausch am Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM) in Tübingen, zu dem auch e-teaching.org gehört. Die Arbeitsgruppe erforscht, welchen Beitrag digitale Medien leisten können, um Wissensaustauschprozesse zu unterstützen oder in pädagogisch-psychologisch wertvoller Weise zu beeinflussen. Eine Forschungslinie der AG befasst sich damit, wie der Wissensaustausch von Lernenden in Präsenz-Szenarien durch digitale Medien gefördert werden kann, zum Beispiel im Klassenzimmer, in einer Bibliothek oder in einem Museum. Hier liegt auch Dr. Wessels Forschungsschwerpunkt.

In seinem aktuellen Projekt geht es darum, mit Hilfe mobiler Medien kritisches Denken zu unterstützen. Dabei hat sich beispielsweise gezeigt, dass das Externalisieren von Hypothesen und Belegen sowie eine individuelle Rückmeldung mittels einer mobilen App Museumsbesucher/innen dabei unterstützen kann, sich kritischer mit vorurteilsbehafteten Themen auseinanderzusetzen als bei einem nicht medienunterstützten Museumsbesuch. Das besondere Forschungsinteresse von Daniel Wessel liegt darin, wie mobile Medien psychologische Prozesse unterstützen können, die für kritisches Denken, Reflexion, und Verhaltensänderung relevant sind.

Im ersten Teil des Interviews mit e-teaching.org stellt Daniel Wessel seine Studien vor allem im Bereich des informellen Lernens im Museum und deren wesentlichen Ergebnisse vor.

Im zweiten Teil des Interviews schildert er ein Seminar, in dem er gemeinsam mit Studierenden das Thema „Mobile Medien” aus psychologischer Perspektive untersucht und dabei auch die Aufgabe gestellt hat, eine App zu designen. Außerdem geht er darauf ein, wie er selbst in seinem Forschungsalltag mobile Medien einsetzt, insbesondere zum wissenschaftlichen Lesen.

Zum aktuellen e-teaching.org-Themenspecial „Mobiles Lernen” gelangen Sie hier.

Link zur Quelle des Artikels: http://www.e-teaching.org/news/eteaching_blog/blogentry.2014-11-27.4806287907/et_showEntries?permaLink=1417094480

Veröffentlicht unter NotizBlog – e-teaching.org | Hinterlasse einen Kommentar

DFN meldet: Datenschutz-Konferenz, CfP mit X-WiNner-Award sowie Mitgliederversammlung



Dr. Daniel Wessel ist wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Arbeitsgruppe Wissensaustausch am Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM) in Tübingen, zu dem auch e-teaching.org gehört. Die Arbeitsgruppe erforscht, welchen Beitrag digitale Medien leisten können, um Wissensaustauschprozesse zu unterstützen oder in pädagogisch-psychologisch wertvoller Weise zu beeinflussen. Eine Forschungslinie der AG befasst sich damit, wie der Wissensaustausch von Lernenden in Präsenz-Szenarien durch digitale Medien gefördert werden kann, zum Beispiel im Klassenzimmer, in einer Bibliothek oder in einem Museum. Hier liegt auch Dr. Wessels Forschungsschwerpunkt.

In seinem aktuellen Projekt geht es darum, mit Hilfe mobiler Medien kritisches Denken zu unterstützen. Dabei hat sich beispielsweise gezeigt, dass das Externalisieren von Hypothesen und Belegen sowie eine individuelle Rückmeldung mittels einer mobilen App Museumsbesucher/innen dabei unterstützen kann, sich kritischer mit vorurteilsbehafteten Themen auseinanderzusetzen als bei einem nicht medienunterstützten Museumsbesuch. Das besondere Forschungsinteresse von Daniel Wessel liegt darin, wie mobile Medien psychologische Prozesse unterstützen können, die für kritisches Denken, Reflexion, und Verhaltensänderung relevant sind.

Im ersten Teil des Interviews mit e-teaching.org stellt Daniel Wessel seine Studien vor allem im Bereich des informellen Lernens im Museum und deren wesentlichen Ergebnisse vor.

Im zweiten Teil des Interviews schildert er ein Seminar, in dem er gemeinsam mit Studierenden das Thema „Mobile Medien” aus psychologischer Perspektive untersucht und dabei auch die Aufgabe gestellt hat, eine App zu designen. Außerdem geht er darauf ein, wie er selbst in seinem Forschungsalltag mobile Medien einsetzt, insbesondere zum wissenschaftlichen Lesen.

Zum aktuellen e-teaching.org-Themenspecial „Mobiles Lernen” gelangen Sie hier.

Link zur Quelle des Artikels: http://www.e-teaching.org/news/eteaching_blog/blogentry.2014-11-27.9541279891/et_showEntries?permaLink=1417082954

Veröffentlicht unter NotizBlog – e-teaching.org | Hinterlasse einen Kommentar

[vodcast] MOOC und OER – wozu an österreichischen Hochschulen?






Mein Vortrag an der Universität Wien zu “MOOC und OER – wozu an österreichischen Hochschulen?” ist nun als Aufzeichnung auf YouTube veröffentlicht worden. Viel Spaß beim Nachhören und Fragen bitte gerne :-)



Link zur Quelle des Artikels: http://feedproxy.google.com/~r/elearning_tugraz/~3/iU0lrkUtp2A/7602

Veröffentlicht unter e-Learning Blog – Martin Ebner | Hinterlasse einen Kommentar

EduBattle #1: Wagner vs. Wittke


EduBattle #1: Wagner vs. Wittke

Posted on 27 November 2014 by jrobes


Ein neues, unterhaltsames Format. Der Rahmen: Zwei Spieler bzw. Spielerinnen treten in einem Live-Hangout gegeneinander an: Wer findet das beste Fundstück zu einem bestimmten Edu-Thema? Präsentation, Fragen & Antworten, Präsentation, Fragen & Antworten, insgesamt zehn Minuten lang. Angetreten zum ersten EduBattle sind Andreas Wittke und Anja C. Wagner. Ihr Thema waren Badges, und auch, wenn sie vielleicht aus “Edu-Sicht” nicht die besten Fundstücke erwischt hatten, war es sehr kurzweilig.
Anja C. Wagner, ununi.tv, 26. November 2014

Popularity: 1% [?]





Link zur Quelle des Artikels: http://www.weiterbildungsblog.de/2014/11/27/edubattle-1-wagner-vs-wittke/

Veröffentlicht unter Weiterbildungsblog – Jochen Robes | Hinterlasse einen Kommentar

Business Education Faces a Challenging and Disruptive Future, finds Global Research


Business Education Faces a Challenging and Disruptive Future, finds Global Research

Posted on 26 November 2014 by jrobes


Im Teaser zum Report (48 S.) heißt es: “Traditional business education models are being disrupted by technology, the introduction of MOOCs, market competition, university fees and increasingly demanding employer and employee needs, finds a wide-ranging new report called See the Future.”

Auch wenn die aktuellen Stichworte wie “disruption” und “MOOCs” fallen, sind die Ergebnisse wenig spektakulär. Ich denke, man wollte vor allem hören, ob und wie die aktuellen Veränderungen im Online-Lernen bei den Betroffenen angekommen sind. Grundlage des Reports war eine Online-Befragung. Durchgeführt wurde sie von CarringtonCrisp im Auftrag von ACCA (Association of Chartered Certified Accountants) und EFMD (European Foundation for Management Development).
Martine Plompen, EFMD Blog, 25. November 2014

Popularity: 1% [?]





Link zur Quelle des Artikels: http://www.weiterbildungsblog.de/2014/11/26/business-education-faces-a-challenging-and-disruptive-future-finds-global-research/

Veröffentlicht unter Weiterbildungsblog – Jochen Robes | Hinterlasse einen Kommentar

Makerspaces in Bibliotheken. Kreativwerkstätten des 21. Jahrhunderts

Veröffentlicht unter Weiterbildungsblog – Jochen Robes | Hinterlasse einen Kommentar