Herzlich Willkommen

IT-Learning ist ein Meta-Blog mit dem Ziel der Spiegelung der einflussreichsten deutschsprachigen E-Learning-Blogs!
Als Blog-Aggregator konzipiert, liefert die Seite eine permanente Auswahl an Beiträgen rund um das Lernen und Lehren mit Neuen Medien. Die gelisteten Beiträge werden automatisiert über den öffentlich zugänglichen RSS-Feed des jeweiligen Blogs erfasst und Kategorisiert. Ziel des Meta-Blogs ist eine Übersicht zu den Themen der deutschsprachigen E-Learning-Szene zu liefern, sowie Trends und Meinungen zu identifizieren. Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Nutzung und Recherche.

Veröffentlicht unter Information | Hinterlasse einen Kommentar

Rückblick auf die ATD Konferenz 2015 in Orlando (Teil 1)


Rückblick auf die ATD Konferenz 2015 in Orlando (Teil 1)

Posted on 29 May 2015 by jrobes


Christoph Meier durfte sich auf der diesjährigen ATD-Konferenz (17. – 20. Mai, 10.500 Teilnehmende) in Orlando weiterbilden und hat die Eindrücke, die er aus den besuchten Sessions (aus einem Pool von 450!) mitgenommen hat, festgehalten. Sehr ausführlich und informativ. Seine Überschriften lauten Trends im Learning Design (Mikro-Lernen, Adaptive Lernumgebungen), Video-basiertes Lernen, Spiele-basiertes Lernen & Gamification sowie Performance Support. Dazu noch eine Keynote (Sugata Mitra) und einige Randnotizen zur Planung und Organisation.
Christoph Meier, scil-Blog, 29. Mai 2015

Popularity: 1% [?]





Link zur Quelle des Artikels: http://www.weiterbildungsblog.de/2015/05/29/ruckblick-auf-die-atd-konferenz-2015-in-orlando-teil-1/

Veröffentlicht unter Weiterbildungsblog – Jochen Robes | Hinterlasse einen Kommentar

Medientechniker/in an der Hochschule München

Die Hochschule München als eine der größten Hochschulen ihrer Art in Deutschland sieht ihre Herausforderung und Verpflichtung in einer aktiven und innovativen Zukunftsgestaltung von Lehre und Forschung und Weiterbildung.

Zur Verstärkung des Teams des E-Learning Centers wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Medientechniker/in in Vollzeit (100%) für die Konfiguration und Überführung in den Regelbetrieb des hochschulweiten Streamingservers für Audio- und Videodateien gesucht.

Aufgabengebiet:

  • Technische Konfiguration des Streamingservers bis hin zum Livebetrieb in Absprache mit den Fachabteilungen und externen Dienstleistern
  • Optimierung der Benutzerführung und Usabilität der Benutzeroberfläche
  • Fachtechnische Dokumentation des Servers
  • Mitarbeit bei der Erstellung eines Rollen- und Nutzerkonzeptes in Absprache mit den Fachabteilungen und Fakultäten
  • Mitarbeit bei der Anpassungen an Datenschutz und rechtliche Rahmenbedingungen in Absprache mit den Fachabteilungen
  • Bereitstellung von Informationsmaterialien (Handbücher, Online-Hilfe, Screencasts etc.)
  • Beratung von Lehrenden sowie neuen Zielgruppen zum Einsatz und Umgang mit dem Streamingserver in Einzelberatung, Workshops etc.

Profil:

  • erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor oder Diplom (FH)) in Medientechnik oder einer vergleichbaren Qualifikation
  • fundierte Kenntnisse in aktuellen Web-Technologien, Umgang mit Learning Management Systemen (Moodle) und/oder Content-Management-Systemen
  • Erfahrung im Projektmanagement und in der Videoproduktion
  • Fähigkeit zu analytischem und strukturiertem Denken
  • zielstrebige und selbständige Arbeitsweise verbunden mit Team- und Kommunikationsfähigkeit, Kreativität und Experimentierfreudigkeit

Kennziffer: P-07-15

Bewerbungsschluss: 11.06.2015

Kontakt:

  • Personalabteilung: Frau Büttner, Tel.: 089/1265-1470
  • Fachliche Fragen: Frau Prey, Tel.: 089/1265-1138

Weitere Details entnehmen Sie bitte der kompletten Stellenausschreibung.

Link zur Quelle des Artikels: https://www.e-teaching.org/news/eteaching_blog/medientechniker-in-an-der-hochschule-muenchen

Veröffentlicht unter NotizBlog – e-teaching.org | Hinterlasse einen Kommentar

Why Is The University Still Here?


Why Is The University Still Here?

Posted on 29 May 2015 by jrobes


Der Artikel ist viel unaufgeregter, als es der Titel vermuten lässt. Und er bringt einige Dinge gut auf den Punkt. Warum es nämlich gar nicht so einfach ist, das Lernerlebnis an einer Hochschule – als sozialer Lernort, als Mittelpunkt des Alltags von Studierenden, ja, als finanzielle Verpflichtung – online “nachzubauen”:

“There are few areas of startups today that continue to be as exciting as EdTech, but we have to be cautious in getting ahead of ourselves. Unlike shopping or socializing online, education is simply not as native an activity for many adults today. We can’t just assume that if we build it, they will come. Instead, we need to think more deeply about motivation and primacy in order to build a new mix that takes advantage of the internet’s best properties while competing with the quality of the university experience.”
Danny Crichton, Tech Crunch, 17. Mai 2015

Popularity: 1% [?]





Link zur Quelle des Artikels: http://www.weiterbildungsblog.de/2015/05/29/why-is-the-university-still-here/

Veröffentlicht unter Weiterbildungsblog – Jochen Robes | Hinterlasse einen Kommentar

2015 Internet Trends Report


2015 Internet Trends Report

Posted on 29 May 2015 by jrobes


197 Slides kommen an keiner Jury vorbei, es sei denn, es handelt sich um Mary Meeker’s jährlichen Internet Trends Report. Ein erster Eindruck: mobile, mobile, mobile. Aber ich will erst gar nicht den Versuch starten, die unzähligen Stichworte, Daten, Verlaufskurven und Grafiken zusammenzufassen. Hier die Inhaltsangabe und das eine Schaubild, das explizit auf Bildung eingeht (im letzten Jahr waren es zwei oder drei …):

“1) Internet – Two – Thirds of a Generation In…
2) Key Internet Trends
3) Re – Imagining Continues…
4) America’s Evolving Work Environment…
5) Big Internet Markets = China / India
6) Public / Private Company Data
7) One More Thing…
8 ) Ran Outta Time Thoughts / Appendix”

Kleiner Perkins Caufield & Byers (KPCB), 27. Mai 2015

meeker_201505.jpg

2015 Internet Trends Report from Kleiner Perkins Caufield & Byers

Popularity: 1% [?]





Link zur Quelle des Artikels: http://www.weiterbildungsblog.de/2015/05/29/2015-internet-trends-report/

Veröffentlicht unter Weiterbildungsblog – Jochen Robes | Hinterlasse einen Kommentar

[poster] iMooX #imoox






Im Rahmen des Symposium Hochschuldidaktik haben wir iMooX auch mit einem Poster vorgestellt. Dieses kann man sich hier ansehen bzw. auch runterladen.



Link zur Quelle des Artikels: http://feedproxy.google.com/~r/elearning_tugraz/~3/IFyXU3KMvW8/7989

Veröffentlicht unter e-Learning Blog – Martin Ebner | Hinterlasse einen Kommentar

World Conference PURPLSOC – Pursuit of Pattern Languages for Societal Change – 3.-5. July 2015, Krems, Austria


purplsoc_preliminary_programme

Dear Colleagues and Friends,

Christopher Alexander, architect, mathematician and philosopher, established a fundamental new approach to understanding and designing buildings: patterns and pattern languages.

In the last two decades, the pattern approach of Alexander has gone beyond architecture and is now also being successfully implemented in many other fields, such as design, media, arts, IT, management, pedagogy, social activism, social innovation and grassroots movements. It has become an effectual interdisciplinary tool for collecting and conveying informal knowledge. Lastly, as Alexander states, with the objective to build a society which is alive and whole.

The World Conference PURPLSOC – In Pursuit of Pattern Languages for Societal Change – 3.-5. July 2015 at Danube University Krems will discuss and reflect on this recent development in the application of the pattern approach of Christopher Alexander. The conference wishes to stimulate the attention for pattern related work, both in the scientific community and the wider public, by showing its broad applicability and richness and bringing application/best practice examples from outside the scientific community into research.

PURPLSOC provides a forum for researchers from a variety of fields as well as the broader audience to come together and discuss topics such as:

– Architecture, Urbanism and Regional Development
– Design, Media, Arts & IT
– Pedagogy, Education and Learning
– Social Activism, Social Innovation and Grassroots Movement
– Everyday Applications and Additional Disciplines
programm_draft_21052015

We look forward to welcoming you in Krems!

http://www.purplsoc.org/conference/

Link zur Quelle des Artikels: http://peter.baumgartner.name/2015/05/28/world-conference-purplsoc-pursuit-of-pattern-languages-for-societal-change-3-5-july-2015-krems-austria/

Veröffentlicht unter Gedankensplitter – Peter Baumgartner | Hinterlasse einen Kommentar

HS Ostwestfalen-Lippe sucht wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in

Die Hochschule Ostwestfalen-Lippe ist mit 6.700 Studierenden und über 700 Beschäftigten an den Standorten Lemgo, Detmold, Höxter und Warburg ein wichtiger Bestandteil der dynamischen Wissenschafts- und Wirtschaftsregion Ostwestfalen-Lippe. Das Verbundprojekt „optes – Optimierung der Selbststudiumsphase“ bietet die Grundlage für den weiteren Ausbau Exzellenter Lehre.

Für dieses Projekt sucht die Hochschule derzeit eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in mit folgenden Aufgabengebieten:

  • Adaption von Konzepten aus dem optes-Verbund für die Hochschule Ostwestfalen- Lippe in den Bereichen Blended Learning für Vorkurse und elektronische Selbsttests
  • Begleitung Lehrender bei Erstellung und Einsatz von Online-Lernmaterial
  • Zuarbeit bei Ausbildung und Koordination studentischer eTutorinnen und eTutoren, die Lehrende bei Entwicklung und Einsatz digitaler Medien unterstützen
  • Zuarbeit bei Ausbildung und Koordination des eMentoring zur Betreuung von Studierenden in der Studieneingangsphase mithilfe digitaler Medien
  • Pflege und Gestaltung von Wissensmanagementstrukturen auf der Lernplattform ILIAS-eCampus

Weitere Details zur Stelle und zum Anforderungsprofil entnehmen Sie bitte der kompletten Ausschreibung. Über das Online-Formular, auf das Sie über die Ausschreibungsseite zugreifen können, werden Bewerbungen bis zum 13. Juni 2015 angenommen. Ansprechpartner bei Rückfragen ist Frau Ries (Tel. 05261 702-5716).

Link zur Quelle des Artikels: https://www.e-teaching.org/news/eteaching_blog/hs-ostwestfalen-lippe-sucht-wissenschaftliche-n-mitarbeiter-in

Veröffentlicht unter NotizBlog – e-teaching.org | Hinterlasse einen Kommentar

[coer, imoox] OER erstellen #coer15






COER 15Der MOOC zu Open Educational Resources – kurz coer15 – ist nun bereits in der dritten Woche. Nachdem OER erklärt wurde, ebenso die CC-Lizenzen und in der zweiten Woche OER gesucht und gefunden wurde, steht nun die Vorstellung von Werkzeugen an der Reihe, die es ermöglicht eigenes Material anzubieten.
Wie das geht wird in einem Video erklärt, darum also schnell noch anmelden, der Einstieg ist noch jederzeit möglich.



Link zur Quelle des Artikels: http://feedproxy.google.com/~r/elearning_tugraz/~3/LgyMitYiTns/7986

Veröffentlicht unter e-Learning Blog – Martin Ebner | Hinterlasse einen Kommentar

Verhärtete Positionen

Zwei Diskussionsstränge machen mich derzeit etwas ratlos und pessimistisch. Da ist zum einen das Statement von Torsten Larbig über die sog. Tablet-Klassen, in dem er den radikalen Skeptikern ebenso wie den radikalen Digitalisierungseuphorikern die Position eines engagierten Lehrers gegenüberstellt, der seinen Schülern erfolgreiches Lernen ermöglichen und dafür ein möglichst breites Spektrum didaktischer Möglichkeiten nutzen will. Er hat damit Kritik provoziert, die ihn sogar in die Nähe von Skinner rückt. Tja, wir Subjektivisten setzen uns halt allzu leicht über historische Widersprüche hinweg (laut Lisa Rosa). Ähnlich polarisiert verläuft die Diskussion zwischen Pisaversteher Christian Füller und (dem von CF als Netzeuphoriker benannten) Martin Linder, weil der Esken Saskia beigesprungen ist, deren Text Humboldt und die Algorithmen wiederum von CF zerpflückt wurde.

Zugegeben, solche (selbstironischen?) Texte lese ich ab und an mit Vergnügen. Versuche ich aber, den inhaltlichen Kern aus den polemischen Formulierungen herauszudestillieren, kommen mir doch starke Zweifel an deren inhaltlichem Gehalt. Ausgerechnet Beat Döbeli Honegger als digitalen Staubsaugervertreter zu bezeichnen ist weit unter der Gürtellinie (nur mal Beats letzten Vortrag Aus dem fernen Digitalien anhören!) – und will CF gar Spitzers Digitale Demenz rehabilitieren (da stehe ich denn doch zu meiner Kritik vom 23.8.12, S.75)?

In 35 Jahren als Mediendidaktiker habe ich schon etliche solcher polarisierenden Auseinandersetzungen erlebt. Sie haben weder dazu beigetragen, den digitalen Medien einen auch nur annähernd ihrem Potential entsprechenden Stellenwert in unserem Bildungssystem zu verschaffen, noch Schulen und Schülern den kritisch reflektierten Zugang zur digitalen Welt zu eröffnen. Natürlich gibt es viele engagierte Personen und Institutionen, gibt es Leuchtturmprojekte und auch verdienstvolle Initiativen außerhalb des Rampenlichts. Aber von Flutlicht statt Leuchttürmen, wie es Peter Gorny mal formulierte, sind wir weit entfernt.

Derzeit gibt es etwa 752.000 hauptamtliche Lehrkräfte. Konsequenterweise müsste denen ja erstmal die Vision einer Schule in der Wissensgesellschaft (Lisa Rosa) überzeugend vermittelt werden (wenn es denn dazu schon einen Konsens gäbe) und dann müssten sie zur Umsetzung der organisierten pragmatischen Stationen auf dem Weg dahin (nochmal Lisa Rosa) gebracht werden. Sofern sie die genannten Diskussionsstränge überhaupt wahrnehmen, ob sie ihnen wirklich helfen, eine eigene begründete Position zu entwickeln und die Umsetzung zielorientiert anzugehen?

Link zur Quelle des Artikels: http://konzeptblog.joachim-wedekind.de/verhaertete-positionen/

Veröffentlicht unter konzeptblog – Joachim Wedekind | Hinterlasse einen Kommentar

Microsoft’s Corporate MOOC: Transforming Training to Increase Seller Engagement


Microsoft’s Corporate MOOC: Transforming Training to Increase Seller Engagement

Posted on 27 May 2015 by jrobes


Die Herausforderung: “… to provide essential and transformative training for the worldwide salesforce and enable sales personnel to engage with customers and sell using Microsoft’s new cloud-based and mobile-focused strategy.” Warum nicht einen Corporate MOOC durchführen, dachte sich Microsoft, freundete sich mit Intrepid Learning als Plattform-Anbieter an, suchte sich einen Kurs auf Coursera als Vorlage und entwickelte zusammen mit INSEAD die Inhalte. Folgt man der Darstellung des White Papers, so enthielt das Kursdesign verschiedene, interessante Bausteine: z.B. Peer Reviews, Badges, weitere Gamification-Elemente und “a LinkedIn certification awarded by INSEAD”. Aus Sicht von Microsoft war das Lernexperiment erfolgreich: 850 von 1.000 Teilnehmern reichten einen “customer sales plan” ein, 657 Pläne erfüllten die Anforderungen. Weitere MOOCs sollen folgen.
Sharon Vipond und Janet Clarey, The eLearning Guild, 15. Mai 2015

Popularity: 1% [?]





Link zur Quelle des Artikels: http://www.weiterbildungsblog.de/2015/05/27/microsoft%E2%80%99s-corporate-mooc-transforming-training-to-increase-seller-engagement/

Veröffentlicht unter Weiterbildungsblog – Jochen Robes | Hinterlasse einen Kommentar